Jetzt noch Laufshirts für den B2Run Firmenlauf Hamburg am 11.05.2017 bestellen! Ok

Acai

Acai Beere nach der Ernte

Acai Beere nach der Ernte

Acai: Wunderbeere oder Marketingschwindel?

Die Acai Beere wächst im Amazonsgebiet von Brasilien an der Kohlpalme (Euterpe oleracea). Schon seit einigen Jahren wird die Acai-Beere in Amerika als Sport, Wellness, Anti-Aging und ganz allgemein gesundheitsförderndes Nahrungsmittel vermarktet.

Es gibt Acai sowohl in Form von hochwertigen Säften, wie auch Kapseln zu kaufen. Nachdem immer wieder Skandalmeldungen über unseriöse Firmen, welche Acai Produkte über das Internet vertreiben,[1] auftauchten, soll hier kurz sachlich Nutzen und Hokuspokus im Zusammenhang mit der Acai-Beere vorgestellt werden. Jede Werbung die einem verspricht, nur durch Acai Konsum abzunehmen oder seine sportliche Leistung zu fördern ist nicht ernst zu nehmen.

Jedoch gibt es durchaus seriöse wissenschaftliche Studien, die die positiven Effekte von Acai auf Gesundheit und Alterung, welche vor allem durch die hohe Konzentration von Antioxidantien zu Stande kommen, untersucht haben.[2] Antioxidantien neutralisieren freie Radikale und verlangsamen damit die Zellteilung, weshalb die Acai-Beere auch als Anti-Aging Substanz vermarktet wird. Probanden, denen ein Getränk auf Basis von Acai verabreicht wurde zeigten eine signifikant erhöhte Fähigkeit zum Schutz ihrer Zellen gegenüber oxydativer Schädigung und eine signifikante Abnahme des Lipidperoxidationsspiegel, welcher ein Indikator für die Zellschädigung ist.[3]

Wichtig ist zwischen Nahrungsergänzungsmitteln und natürlichem Acai zu unterscheiden. Nahrungsergänzungsmittel enthalten meist nur wenige Antioxidantien. Lebensmitteln, wie z.B. die Acai Beere, enthalten dagegen tausende verschiedene Antioxidantien, von denen man nicht alle chemischen Zusammensetzungen kennt und auch nicht genau weiß welche für die positiven Gesundheitseffekte verantwortlich sind.[4]

Eine weitere Besonderheit der Acai Beere ist ihr hohe Energiegehalt. 100g Acai enthalten ca. 190kcal, deutlich mehr als alle anderen unbehandelten natürlichen Früchte.

Urteil: Acai als Teil einer ausgewogenen Ernährung ist ein gesundes und empfehlenswertes Lebensmittel. Acai Pillen von denen gesagt wird, dass sie den Körper auf wundersame Weise gesünder werden lassen, sollten mehr als kritisch betrachtet werden.


Referenzen:

[2] Ramona Lichtenthäler, Roberta Belandrino Rodrigues, José Guilherme S. Maia, Menelaos Papagiannopoulos, Heinz   Fabricius, & Friedhelm Marx Total oxidant scavenging capacities of Euterpe oleracea Mart. (Açaí) fruits. International Journal of Food Sciences and Nutrition, February 2005; 56 (1): 53 – 64.In Vitro and in Vivo Antioxidant-Rich Fruit and Berry Juice Blend. Results of a Pilot and Randomized, Double-Blinded, Placebo-Controlled, Crossover Study

  Gitte S. Jensen, Xianli Wu, Kelly M. Patterson, Janelle Barnes, Steve G. Carter, Larry Scherwitz, Robert Beaman, John R.  Endres and Alexander G. Schauss In Vitro and in Vivo Antioxidant-Rich Fruit and Berry Juice Blend. Results of a Pilot and Randomized, Double-Blinded, Placebo-Controlled, Crossover Study. Journal of Agricultural and Food Chemistry (2008) Volume: 56, Issue: 18, Pages: 8326-8333 

A.P.M. Rocha, L.C.R.M. Carvalho, M.A.V. Sousa, S.V.F. Madeira, P.J.C. Sousa, T. Tano, V.B. Schini-Kerth, A.C. Resende, R. Soares de Moura Endothelium-dependant vasodilator effect of Euterpe oleracea Mart. (Açaí) extracts in mesenteric vascular bed of the rat. Vascular Pharmacology 46 (2007) 97-104. 

David Del Pozo-Insfran, Susan S. Percival, and Stephen T. Talcott Açaí (Euterpe oleracea Mart.) Polyphenolics in Their Glycoside and Aglycone Forms Induce Apoptosis of HL-60 Leukemia Cells 

Author:

Veröffentlich am: Januar 20, 2012